Browsed by
Monat: August 2018

Khaled Hosseini – Am Abend vor dem Meer

Khaled Hosseini – Am Abend vor dem Meer

Flüchtlingsstatistiken. Jede Zahl bedeutet: ein Mensch. Und hinter jeder Zahl steht ein bewegendes Schicksal mit Leid, Schmerz und Schrecken, aber auch mit Lebenswille, Hoffnung und Zähigkeit. Khaled Hosseini, in Afghanistan geborener und seit Jugendjahren in den USA lebender Schriftsteller, hat eine kleine, berührende Erzählung geschrieben über das Schicksal einer syrischen Familie. Sie beginnt in Friedenszeiten und endet auf dem Mittelmeer. In wenigen Zeilen umreißt Hosseini, was geschieht. Die Illustrationen des englischen Künstlers Dan Williams verleihen den Worten zusätzliche Stärke. Erst die strotzende Natur in den Bergen Syriens. Dann die dunklen Kriegsjahre. Schließlich das Meer, gleichzeitig bedrohlich, aber am Horizont schimmert die Sonne. „Ich bete, dass Gott unser Boot sicher leitet“, sagt der syrische Familienvater, denn sein Sohn sei „die kostbarste Fracht, die es jemals gab. Oh wie sehr ich bete, dass das Meer das weiß.“

Ein zauberhaftes, aufrüttelndes, melancholisches und hoffnungsvolles Buch. Es sei „der Versuch, die Millionen von Familien zu ehren, die auseinandergerissen und gezwungen wurden, ihre Heimat zu verlassen“, erklärt Autor Hosseini. Ein sehr gelungener Versuch.

Khaled Hosseini: Am Abend vor dem Meer. Mit Illustrationen von Dan Williams. S. Fischer Verlag, Frankfurt a. M. 2018. 48 Seiten, ISBN  978-3103974096