Kerstin Hack – Leinen los

Kerstin Hack – Leinen los

Manche Menschen meinen, Sie hätten keine Träume. Andere haben welche, erfüllen sie sich aber nicht. Und einige lassen sie wirklich werden, koste es an Geld, Energie und Aufwand, was es wolle. Verlegerin und Coach Kerstin Hack gehört zu ihnen. Der Traum der gebürtigen Fränkin: auf einem Hausboot leben. Mittlerweile tut sie es, mitten in Berlin, wacht morgens mit den Enten auf, nimmt gerne mal ein Bad in der Spree, begrüßt Fischreiher und beherbergt Gäste, die sich von ihr coachen und inspirieren lassen wollen. Hinter der heute wildromantisch anmutenden Szenerie steckt jahrelange Arbeit. Denn Kerstin Hack scheute weder Mühen noch Kosten, um ihren Traum wahr werden zu lassen. Sie fand immer wieder Helfer, wurde so ganz nebenbei selbst zur Schiffsanierungsexpertin, tat manchmal auf wundersame Weise neue Geldquellen auf und genießt heute das Leben an und unter Deck. Nun hat sie aufgeschrieben, wie sie ihren Traum verwirklichte. Das Buch macht deutlich: Den Lebenstraum zu leben, kostet. Doch wer die Mühen nicht scheut, wird am Ende glücklicher sein.

Wer lesen will, wie es weitergeht auf dem Schiff, lese Kerstin Hacks Blog: https://kerstinhack.de/blog

Kerstin Hack: Leinen los. Wie ich mitten in Berlin ein Hausboot baute, um meinen Traum zu leben. bene! / Droemer Knaur, München 2018. 208 S., ISBN: 978-3-96340-028-5


One thought on “Kerstin Hack – Leinen los

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.