Abbas – „Glaube – Liebe – Hoffnung?“ Eine fotografische Reise in die Christenheit

Abbas – „Glaube – Liebe – Hoffnung?“ Eine fotografische Reise in die Christenheit

„Nachdem du nun den muslimischen Extremismus abgelichtet hast wäre es unverzeihlich, nicht mit anderen Religionen weiter zu machen”: Diesen Ratschlag seiner Freundin beherzigte der iranische Fotograf Abbas und zog aus, das Christentum kennen zu lernen. In Jerusalem und Serbien, Südkorea und auf Kuba, in den Vereinigten Staaten, Irland und zwölf weiteren Ländern entdeckte er die unterschiedlichsten Spielarten des Christentums. Mürrisch dreinblickende Mönche, die den Eingang zur Grabeskirche hüten. Schwarz gekleidete koptische Frauen, die ihre Kinder zu einem Pater mit Heilungskräften tragen. Erwachsene Gläubige, die im Meer vor Kapstadt ihre Taufe empfangen. Kinder, die in Ulster vor jener Mauer spielen, die das protestantische vom katholischen Wohnviertel trennt. Ein Christuskopf, eingebettet in die Dekoration eines spanischen Schuhgeschäfts. Ein vornehm gekleideter US-Amerikaner, der von einem Autodach herab predigt. Pilger in Lourdes, die Wasser aus der “heiligen” Quelle in eine Plastik-Maria füllen. Sudanesische Schüler der katholischen Mission, nach Stammestradition bemalt. Selbst dem christlich informierten Leser erscheinen die Fotos wie Momentaufnahmen aus einer fremden Glaubenswelt. Abbas gelingt es, mit großer Distanz Szenen des frommen Alltags darzustellen. Seine Schwarzweißbilder bieten eine Bestandsaufnahme des real existierenden Christentums, die dem Anliegen der kirchlichen Glaubenshüter entgegensteht. Denn hier sind keine frommen Beter durch ein Weichzeichner-Objektiv zu sehen. Auch sind die Fotos nicht Instrument zur Verkündigung der “frohen Botschaft”, sondern Spiegel der Wirklichkeit. Großformatig und in hervorragender Qualität gedruckt laden sie dazu ein, sich dem Christentum mit den Augen eines neutralen Beobachters zu nähern. Als Mitglied der renommierten Pariser Agentur Magnum gehört Abbas zu den weltweit angesehensten Fotografen. Diesem Ruf entspricht jede Aufnahme dieses Buches.

Abbas: „Glaube – Liebe – Hoffnung?“ Eine fotografische Reise in die Christenheit. Knesebeck Vlg., 2000, 327 Seiten, ISBN 3896600745 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.