Browsed by
Monat: Juli 2017

Gideon Böss – Deutschland, deine Götter

Gideon Böss – Deutschland, deine Götter

Was für ein witziger Trip: Journalist Gideon Böss will wissen, wo und wie in Deutschland geglaubt wird. Also reist er los, christliche Kirchen, klar, Moscheen, Synagogen, buddhistische und hinduistische Tempel – aber auch Sekten, Hexen, Splittergrüppchen sucht er auf, von den Zeugen Jehovas bis Osho, von der Heilsarmee bis zu den Piusbrüdern, Naiv und neugierig befragt er die Menschen, die er dort trifft: Was macht und glaubt ihr? Es entspinnen sich außergewöhnliche Gespräche ohne Häme und Ironie: Böss schildert die…

Read More Read More

Herfried Münkler – Macht in der Mitte. Die neuen Aufgaben Deutschlands in Europa

Herfried Münkler – Macht in der Mitte. Die neuen Aufgaben Deutschlands in Europa

Schwieriges verständlich zu erklären, zudem den eigenen Standpunkt nicht zu verhehlen – diese Fähigkeit hat der Berliner Politikwissenschaftler Herfried Münkler. Deshalb ist er gefragter Gast in Polit-Talkshows. Harald Lesch erklärt uns die Naturwissenschaften, Anne-Marlene Henning den Sex – und Herfried Münkler die Politik. Er sitzt einfach da und erzählt, wie der Wust an Nachrichten zu ordnen ist. Das tut er gelehrt und geduldig. Auch schriftlich gelingt ihm das. Nun hat er über Europa geschrieben, jenes Gebilde, das derzeit bei vielen…

Read More Read More

Johann Hinrich Claussen – Reformation. Die 95 wichtigsten Fragen.

Johann Hinrich Claussen – Reformation. Die 95 wichtigsten Fragen.

Wie die heilige Zahl der Reformation lautet? Nicht 12 wie Jesu Jünger, sondern 95. Mit so vielen Thesen hat vor 500 Jahren Martin Luther dem damals herrschenden Ablasswesen die Stirn geboten. Also sind zum Reformationsgedenkjahr allerlei Bücher erschienen, deren Verlage die 95 in den Titel ihrer Publikationen hieven. Auch der C. H. Beck Verlag konnte dieser Versuchung nicht widerstehen. „Die 95 wichtigsten Fragen“ zur Reformation will ein kleines Büchlein stellen und beantworten. Festzustellen, wie die lauten, überließ der Verlag einem…

Read More Read More

theo. Katholisches Magazin.

theo. Katholisches Magazin.

„theo.“ Schlichter kann man eine Zeitschrift kaum nennen, die sich christlichen Themen widmet. „Katholisches Magazin“ steht im Untertitel, aber das ist nur halb wahr. Zwar ist die Zeitschrift im katholischen Milieu verwurzelt, doch arbeiten viele evangelische Kreative mit, auch aus Berlin. Sie sorgen dafür, dass „theo“ eine der wundervollsten Zeitschriften im christlichen Bereich geworden ist. Und das, obwohl „theo“ sich fast ganz aus eigenen Mitteln, das heißt mit Anzeigen, finanzieren muss. Für die Mitarbeiter bedeutet das ein hohes Risiko und…

Read More Read More

Alexander Garth – Warum ich kein Atheist bin

Alexander Garth – Warum ich kein Atheist bin

Warum ich kein Atheist bin? Ähm … und schon sieht man sich vor der Herausforderung, den eigenen Glauben zu beschreiben Was ja gar nicht so einfach ist, zumal wenn andere das verstehen sollen. Der aus dem evangelikalen Bereich stammende sächsische Pastor Alexander Garth hat seine ausführliche Antwort in Buchform gebracht. Der 58-Jährige war lange in Berlin für die Stadtmission und das Projekt „Junge Kirche Berlin“ tätig. In dieser und anderer Funktion war er in vielen Kirchen Gemeinden durch alle Genres…

Read More Read More

Hansjörg Hemminger – evangelikal. Von Gotteskindern und Rechthabern

Hansjörg Hemminger – evangelikal. Von Gotteskindern und Rechthabern

„Evangelikale“: Sind das nicht die, die sich selbst als wahre Christen betrachten? Die, die abfällig über sogenannte liberale Christen und über die Volkskirche reden in einer anstrengenden Mischung aus bibeltreu und konservativ, fundamentalistisch, rechthaberisch und superfromm? Pfingstler und Charismatiker zählen dazu, die „Evangelische Allianz“ und US-Fernsehprediger, ebenso Kreationisten und die sektiererischen „Zwölf Stämme“, oder? Sie beten in seltsamen Haltungen, reden viel von Jesus und der Bibel, noch mehr aber von dem, was sie verabscheuen: Homosexualität und Abtreibungen, Gender-Theorien und die…

Read More Read More

Hanna Spiegel – „Gefesselte Kirche“. Facetten aus dem Leben des Bildhauers und Predigers Wilhelm Groß

Hanna Spiegel – „Gefesselte Kirche“. Facetten aus dem Leben des Bildhauers und Predigers Wilhelm Groß

Die wirklich interessanten Geschichten stammen nicht von Drehbuchautoren, sondern die schreibt das Leben. Zum Beispiel die des Bildhauers und Predigers Wilhelm Groß. Vielen sind seine Kunstwerke bekannt: der kniende Christus vor Gethsemane, der in der gleichnamigen Berliner Kirche steht; der Fischerbrunnen in Rügenwalde oder die Amos-Skulptur in Stralsund: Kunstwerke, die eine geheimnisvolle, geradezu mystische Kraft ausstrahlen. Hanna Spiegel lebt in Oranienburg – dem Ort, in dem Groß 1974 starb; im hinterpommerschen Schlawe ging sie zur Schule, dort wurde Groß 1883…

Read More Read More