Herfried Münkler – Macht in der Mitte. Die neuen Aufgaben Deutschlands in Europa

Herfried Münkler – Macht in der Mitte. Die neuen Aufgaben Deutschlands in Europa

Schwieriges verständlich zu erklären, zudem den eigenen Standpunkt nicht zu verhehlen – diese Fähigkeit hat der Berliner Politikwissenschaftler Herfried Münkler. Deshalb ist er gefragter Gast in Polit-Talkshows. Harald Lesch erklärt uns die Naturwissenschaften, Anne-Marlene Henning den Sex – und Herfried Münkler die Politik.

Er sitzt einfach da und erzählt, wie der Wust an Nachrichten zu ordnen ist. Das tut er gelehrt und geduldig. Auch schriftlich gelingt ihm das. Nun hat er über Europa geschrieben, jenes Gebilde, das derzeit bei vielen Abwehr und Gähnen auslöst. Brexit und Grexit, Gurkenkrümmungsverordnungen und Flüchtlingsaufnahmequoten. Finanzkrise und Korruption: Geht es um Europa, stehen sofort viele Themen im Raum. An denen geht Herfried Münkler vorbei. Seine Frage ist grundsätzlicher: „Wie kann Europa zusammengehalten werden und welche Aufgabe kommt dabei Deutschland als der Macht der Mitte zu?“

Von dieser Rolle können wir uns nicht befreien, also kommt es darauf an, sie konstruktiv und zum Wohle Europas zu füllen. „Mitte“ klingt kuschelig irgendwie, ist es aber gar nicht, meint Münkler: Deutschland „muss permanente Anstrengungen unternehmen, um den politischen und wirtschaftlichen Raum, dessen Mitte es ist, in der Balance zu halten und dem Einwandern von Krisen aus der Peripherie entgegenzuwirken.“

Angesichts des Erstarkens rechtspopulistischer Kräfte werde diese Aufgabe zukünftig noch größer und bedeutsamer. Deutschland habe die Rolle, „Ausgleicher und Balancier“ zu spielen. Unter den verschiedenen Arten der Macht müsse Deutschland die kulturelle Macht stärken, wünscht sich Münkler. Ja, auch die Beteiligung an militärischen Interventionen sei nötig, etwa wenn es darum gehe, Bürgerkriege oder Vertreibungen zu verhindern. Aber: „Die Macht in der Mitte verfolgt ihre Interessen am besten, wenn sie als Friedensmacht handelt. Ob die Umstände ihr das erlauben, steht freilich auf einem anderen Blatt.“

Herfried Münkler: Macht in der Mitte. Die neuen Aufgaben Deutschlands in Europa. edition Körberstiftung, Hamburg 2015, 208 Seiten, 18 Euro


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.