Martin Rothe (Hg.) – Genug gejammert! Gedanken über die Zukunft der Kirche

Martin Rothe (Hg.) – Genug gejammert! Gedanken über die Zukunft der Kirche

„Kirchendepression“, diese Selbstdiagnose stellte sich der Journalist und Theologe Martin Rothe. Gründe dafür gibt es viele, allenthalben herrscht großes Jammern: über die hohe Zahl von Kirchenaustritten, über den kirchlichen Bürokratismus, über die Behäbigkeit der Volkskirche, über die abnehmende Zahl der Gottesdienstbesucher. Aber Jammern bringt nicht weiter. Was dann?

Mit dieser Frage hat Martin Rothe 22 interessante Persönlichkeiten, evangelisch wie katholisch, besucht und behelligt. Wie sieht die Zukunft der Kirche aus?, wollte er wissen und erhielt bedenkenswerte Antworten. Allen gemeinsam ist die Überzeugung: Ja, die Kirchen stecken in einem Schrumpfungsprozess. Aber: Nein, das bedeutet nicht, dass das Ende der Kirche bevorsteht, sondern lediglich einen Wandel; kein Kirchensterben, sondern einen Umbau. Auch die Berliner Gesprächspartnerinnen und -partner von Rothe bezeugen das. Zum Beispiel Georg Schubert und Barbara Schubert-Eugster von der Kommunität „Don Camillo“, die in Berlin das „Stadtkloster Segen“ im Prenzlauer Berg gegründet haben. Sie sind überzeugt: Geistliche Gemeinschaften sind ein notwendiges Gegenmodell zum weit verbreiteten Individualismus. Sie bieten in ihrem Kloster Spiritualität für Großstadtmenschen, zum Beispiel U-Bahn-Meditationen, Glaubenskurse und gregorianische Psalmen.

Petra Bahr, ehemalige EKD-Kulturbeauftragte und inzwischen in der Konrad-Adenauer-Stiftung tätig, bekennt: „Ich hab ein Herz für die vermeintlich Lauen, für die Unentschiedenen, die Zögerlichen. Über ihre heißen Herzen wissen wir ganz wenig.“ Ihrer Meinung nach überzeugt Menschen „eher die Art des Fragens, als saloppe Antworten“. Und Kirchenhistoriker Christoph Markschies erklärt, was wir heute von den „Urchristen lernen können“. Die Interviews sind erfrischend – und haben den Sammler Martin Rothe von seiner Kirchendepression kuriert. Das könnte auch den Leserinnen und Lesern geschehen.

Martin Rothe (Hg.): Genug gejammert! Gedanken über die Zukunft der Kirche, Plöger Medien Annweiler 2014, 176 Seiten, 14,80 Euro

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.