Reinhard Dithmar und Volker Dithmar – Kursbuch Religion

Reinhard Dithmar und Volker Dithmar – Kursbuch Religion

Theologen stehen besonders in der Versuchung, die eigene Version des christlichen Glaubens mal aufzuschreiben – auf dass junge Menschen die Sache mit Gott verstehen: Wie das mit der Bibel und dem Glaubensbekenntnis ist, was das soll mit den Zehn Geboten und der Bergpredigt, worin die heilsame Kraft von Kirchenjahr und Sakramenten besteht.

Reinhard Dithmar, Luther-Experte und emeritierter Professor für Literaturdidaktik an der Freien Universität Berlin, und Volker Dithmar, Pfarrer in Hohen Neudorf-Stolpe, haben versucht, alles aus ihrer Sicht Wichtige in Buchform zu bringen, das „Kursbuch Religion für Schüler und Konfirmanden“. Gut gemeint. Inhaltlich auch gelungen, ein niveauvolles, dabei verständliches Kompendium für den Konfirmanden- und Religionsunterricht.

Junge Leute solle es ansprechen – aber ach: Dieser Wunsch ist so gut gemeint, wie merkwürdig wirklichkeitsfern. Gefühlte Lichtjahre liegen zwischen der Aufmachung und didaktischen Konzeption dieses Büchleins und dem Medienverhalten heutiger Jugendlicher. Die Bleiwüsten mit eingeklinkten Bildern laden nicht ein, sondern sehen nach Arbeit aus. Auf der dem Buch beigelegten CD finden sich die Bilder des Buches zum Ausdruck und zur Weiterverwendung – für Jugendliche in Referaten, für Lehrpersonal zur Erstellung von Unterrichtsmaterial. Schon mal was von Internet gehört?!?

Schade, dass das Buch so wenig ansprechend aussieht. Wer heute junge Menschen erreichen möchte, sollte deren Mediengewohnheiten akzeptieren, ob er sie mag oder nicht. Und dazu gehören Social Media, Instagram, Youtube. Oder, zumindest, eine ansprechende, moderne Grafik. Die Zielgruppe wird dieses Büchlein wohl nicht erreichen. Vielleicht aber Lehrende, denn sie erhalten einen fundierten, gerafften Zusammenblick über Glauben, Bibel und Kirche und können ihn in Gemeindesälen oder Klassenzimmern als Grundstock gut nutzen.

Reinhard Dithmar und Volker Dithmar: Kursbuch Religion für Schüler und Konfirmanden, Ludwigsfelder Verlagshaus 2015, 134 Seiten, mit CD-Rom, 16,00 Euro

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.